BEGIN TYPING YOUR SEARCH ABOVE AND PRESS RETURN TO SEARCH. PRESS ESC TO CANCEL

[Gesponsortes Video] Wick #HugYourDad

Ich habe keine Brüder, aber ich war und bin selbst eine Person, der Umarmungen und Berührungen schwer fallen. Ich umarme meine Freundinnen nicht wirklich oft- ich mag es nicht, wenn man ständig an mir klebt und mir auf die Pelle rückt. Ich habe in meinem Umfeld nur eine ganz begrenzte Anzahl von Personen, bei denen ich solche Berührungen zulasse. Darunter mein Partner, enge Freunde und natürlich meine Familie. Ich finde die Kampagne von Wick passend zur Weihnachtszeit ziemlich schön, denn ich vergesse es selbst oft, wie einfach es eigentlich ist jemandem zu zeigen, dass man ihn lieb hat. Jemanden einfach mal in den Arm zu nehmen – nicht nur zum Grüßen oder Verabschieden, sondern einfach so einmal, zweimal. Kein Freund großer Worte, sondern kleiner Taten – so etwas schadet doch nicht, oder? Sich einfach etwas Zeit nehmen und bewusst hingehen und jemanden die Hand auf die Schulter legen oder die Person einfach mal knuffeln. Wenn man bedenkt, wie oft ich unseren kleinen Hund umarme und mit ihm kuschel und wie selten ich eigentlich meinen eigenen Vater in den Arm nehme, dann ist das doch ziemlich bedenklich. Deswegen finde ich die Kampagne ganz gut, um sich mal zur Weihnachtszeit und natürlich auch darüber hinaus in den Kopf zu rufen, dass man seinen Lieben öfter zeigen sollte, dass Sie einem wichtig sind.

Ich fand das Video außerdem so süß, dass ich meine Eltern gefragt habe, ob wir uns mal gemeinsam die Videoaufnahmen von früher angucken kann. Jetzt seid ihr dran – das erste, was ihr macht, wenn ihr eure Eltern das nächste Mal seht, nehmt sie in den Arm und freut euch, dass sie noch da sind :).

HugYourDad

Das Video könnt ihr euch auch auf Youtube anschauen.
Dieser Artikel wurde gesponsert von Wick .

Leave a comment

Please be polite. We appreciate that. Your email address will not be published and required fields are marked