BEGIN TYPING YOUR SEARCH ABOVE AND PRESS RETURN TO SEARCH. PRESS ESC TO CANCEL

Sponsored Video – Yeni Raki x Fischeintopf

Fischeintopf (1)Manchmal finde ich es witzig, wie die eigene Wahrnehmung sich verändern kann. Kennt ihr den sog. Priming-Effekt? Manchmal werden bestimmte Dinge in deinem Kopf aktiviert – bestimmte Inhalte und dann hat man das Gefühl, dass man diese bestimmte Sache ganz oft und überall sieht, obwohl das vorher nicht der Fall gewesen ist!

Das ging mir vor Kurzem so, als ich bei meiner Schwester zum Essen war und eine Flasche Yeni Raki in ihrem Regal bemerkt habe. Da habe ich mir eigentlich nichts weiter dabei gedacht – nur „hab ich noch nie probiert, jetzt kann ich ja mal daran nippen“ – allerdings habe ich dann online eine Werbung gesehen (die mir bis dato niemals aufgefallen war) und dann habe ich am nächsten Tag auch schon eine E-Mail im Postfach, ob ich darüber schreiben möchte. Ob das wohl zusammenhängt? Spaß :D.Fischeintopf (2)

Auf jeden Fall bin ich dann eine Runde stöbern gegangen auf der Webseite von Yeni Raki. Dort gibt es eine Menge Rezepte für Gerichte, die zu Raki passen sollen. Meine drei Favoriten sind hierbei Börek, ein Fischeintopf und eine Lammschulter (dessen Zubereitung könnt ihr im Video anschauen). Ich habe mich entschlossen den Fischeintopf nachzukochen und euch heute zu präsentieren.

Zutaten:
Eintopf:
– Olivenöl zum braten
– 1 große Zwiebel, in Scheiben geschnitten
– 2 Knoblauchzehen
– 1 rote Chili, fein gehackt
– 1 EL Tomatenmark
– 500 g Tomaten, grob geschnitten
– 100 ml Weißwein
– 175 ml Fischfond
– Orangenschale
– 500 g Fischfilet, in Würfel schneiden
– 250 g Venusmuscheln
– 200 g Garnelen
– Petersilie, gehackt
Fischeintopf (3)
1. Das Öl erhitzen und die Zwiebeln anbraten bis sie glasig sind. Danach den Knoblauch und die Chili andünsten.
2. Das Tomatenmark und die Tomaten hinzugeben und für 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Tomaten weich sind.
3. Weißwein hinzugeben und etwa 10 Minuten einkochen lassen. Dann Fischfond hinzugeben und mit der Orangenschale köcheln lassen.
4. Die Muscheln, die Garnelen und den Fisch hinzugeben und kochen lassen bis der Fisch durch ist. Ca. 5 Minuten. Beachten: Die Muscheln, die sich nach dem Kochvorgang nicht geöffnet haben müssen entsorgt werden! Den HErd abstellen und die Petersilie dazugeben.

Ich habe zuerst ein wenig Angst gehabt, ob mir das Gericht zu scharf wird wegen der Chili, aber wenn ihr eine mildere Chilisorte verwendet, dann wird das schon! :) Guten Appetit! :]

Für weitere Informationen könnt ihr hier nachschauen: || Webseite || Twitter || Facebook ||

Post sponsored by Yeni Raki.

Leave a comment

Please be polite. We appreciate that. Your email address will not be published and required fields are marked