FEED

logo

Curry mit Garnelen und Kichererbsen

16. Mai 2013 um 10:00    -    Zubereitet von: Mici

IMG 9051 Curry mit Garnelen und Kichererbsen
Ich hatte mal so richtig Lust ein wenig rumzuexperimentieren und ein Curry frei Schnauze zu kochen. Ich habe mir bewusst keine Rezepte durchgelesen, sondern einfach mal das genommen, was ich gerade da hatte, um ein neues Gericht zu zaubern.

Zutaten Zwei Personen

• 150g Garnelen
• 100g Kichererbsen
• 100g Ananas
• 200ml Kokosnußöl und Milch oder Kokosmilch
• Salz, Pfeffer, Curry
• 2 Knoblauchzehen

Wenn ihr nicht Kichererbsen aus der Dose verwendet, dann müsst ihr die Kichererbsen vorab für etwa 12 Stunden in Wasser einlegen. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Dann diese mit den Garnelen und etwas Öl scharf anbraten und danach beiseite legen. Die Garnelen sollen eine Kruste bzw. einen braunen Rand bekommen, müssen aber nicht ganz durch sein. Parallel etwa 50ml Wasser in einen Topf geben und die Kichererbsen hinzufügen. Normalerweise kocht man die Kichererbsen zuerst weich, um diese dann zu verarbeiten. Ich möchte aber nur wenig Wasser verwende und die Kichererbsen dann in der Kokosnußmilch [oder alternativ Kokosöl+Milch] zuende garen. Das heißt: Sobald das Wasser halbwegs verdampft ist: Kokosmilch hinzufügen und die Hitze etwas runterdrehen. Während die Kichererbsen köcheln, die Ananas in Stücke schneiden. Danach eine Schüssel nehmen und etwas von der Kokosnußmilchmischung aus dem Topf hinzufügen. Dann reichlich Curry, Salz und Pfeffer mit der Milch vermischen, um diese Gewürze dann dem Topf hinzuzufügen. Wenn die Kichererbsen insgesamt für etwa 50 Minuten in der köchelnden Soße waren, die Ananasstücke und Garnelen hinzufügen und die Hitze hochdrehen. Sobald die Garnelen durch und aufgewärmt sind und ihr abgeschmeckt habt, könnt ihr das Curry mit einer Portion Reis oder leckerem Brot servieren. Wenn euch das Rezept gefallen hat, dann probiert es aus, schießt ein Bild und postet es auf meiner Facebookseite.

English Version

Not Available. Please write a comment below for english translation.

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Blogroll

Erhalte unsere letzten Artikel per eMail