FEED

logo

#04 – Foodwish – Bandnudeln aglio e olio mit Zucchini für Lu

5. Februar 2013 um 10:00    -    Zubereitet von: Mici

zucchiniaglioolio #04 – Foodwish – Bandnudeln aglio e olio mit Zucchini für Lu
Erinnert Ihr euch an die grüne Caprese? Ich hatte mich damals unheimlich darüber gefreut, dass Lu von Luziehtan Gefallen daran gefunden hatte ^_^ Da hatte Ich dann zu Ihr gesagt, dass Ich Ihr auch unbedingt mal was Kochen wollen würde. Ich weiß ja, dass Lu unheimlich gerne Sushi isst, aber da Ich diese Kunst dem Meister überlassen will, dachte Ich mir – naja wenn Sie schon was mit Zucchini mochte, na dann mach Ich doch gleich nochmal ein Gericht mit Zucchini. Ihr könnt weiterhin Wünsche äußern. Sei es über Facebook, Twitter, per E-Mail (info@eatmorebacon.de) oder Kontaktformular.

Zutaten Zwei Personen

• 200g Bandnudeln
• Eine Zucchini
• 3 große Knoblauchzehen
• Wallnußöl (Oder generell Nußöl / Tolles Aroma!)
• Eine Messerspitze Chili

Als erstes müsst Ihr entscheiden: Esst Ihr die Knoblauchstückchen gerne mit oder wollt Ihr nur den Geschmack, aber die Stückchen sind euch zu viel des Guten? Danach würde Ich mich nämlich richten in der Art und Weise wie Ich meinen Knoblauch schneide. Ich persönlich LIEBE Knoblauch, aber Ich muss Ihn nicht unbedingt pur essen. Deswegen schneide Ich die Knoblauchstücke relativ groß (Scheiben, statt feingehackt), um Sie beim Essen bzw. in diesem Falle schon keim Kochen schneller und einfacher rausfischen zu können. Die Scheiben brate Ich dann im Walnußöl bei niedriger Hitze an und lasse Sie brutzeln. Währenddessen setze Ich schon einen Topf mit Wasser für die Nudeln auf (salzen nicht vergessen!) und schneide die Zucchini in möglichst dünne Scheiben. Wenn der Knoblauch auf einer Seite schon ein goldene Farbe bekommt, könnt Ihr die Zucchinischeiben hinzufügen und die Hitze erhöhen. Die Zucchini solange braten, bis sie anfängt (!) durchsichtig zu werden. Hier könntet Ihr die Knoblauchscheiben nahc und nach entfernen. Dann eine Messerspitze Chili hinzufügen – nach Geschmack salzen und pfeffern und dann auf die niedrigste Stufe stellen oder ausschalten. Je nachdem, ob eure Nudeln schon fertig gekocht sind. Danach servieren und genießen! Wenn euch das Rezept gefallen hat, dann probiert es aus, schießt ein Bild und postet es auf meiner Facebookseite.

English Version

Not Available. Please write a comment below for english translation.

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Blogroll

Erhalte unsere letzten Artikel per eMail